Unser Selbstverständnis

Wir versprechen nicht, Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Aber wir haben offene Augen und Ohren und sind immer gerne für Sie da. Unser Service ist aufmerksam, aber auch zurückhaltend. Er lässt Ihnen Zeit für sich. Sie sollen frei sein auf dem Berg.

Jede und Jeder von den verschiedenen Teams eine Blume für sich, mit eigener Farbe, Form und Duft.
Beatrice V-St

Ehrlich & echt

Auf der Halde bedeutet ehrliche Gastlichkeit und herzlicher Service: unseren Gästen auf Augenhöhe begegnen. Wir bringen uns als Persönlichkeiten ein und schlüpfen nicht in dienende Hotelrollen. Antrainierte Höflichkeitsformeln verpuffen. Herzensbildung wirkt nachhaltig.

Nähe & Distanz

Mit Aufmerksamkeit schaffen wir Nähe. Wir stehen im Dialog und haben keine Berührungsängste. Wir gewähren unseren Gästen aber genügend Raum und Ruhe für sich. Wir drängen unseren Service nicht auf. Was Natur und Architektur vorgeben, gilt auch für den Umgang miteinander: Qualität ohne aufgesetzte Schnörkel.

Tradition & Wandel

Wir fühlen uns privilegiert: Hier oben auf dem Berg, in einzigartiger Natur, in einem geschichtsträchtigen Haus. Mit diesen Werten gehen wir sorgsam um und stellen uns in jedem Detail dem hohen Anspruch – 1.147 m Hochgenuss. Diesen überprüfen wir immer wieder neu. Er ist im Wandel, ohne seine Grundlagen zu vergessen.

Wurzeln & Flüge

Wir greifen nicht nach luxuriösen Hotelsternen. Wir buhlen nicht um die Gunst der Gourmets. Wir machen uns unabhängig. Kurzlebigen Trends laufen wir nicht nach. Aber wir schaffen mutig und innovativ Perspektiven für eine nachhaltige Zukunft und informieren uns stets über neue Entwicklungen

Miteinander & Füreinander

Wir betreiben keine Hotelimmobilie. Wir leben Gastlichkeit. Mit Menschenverstand und Bauchgefühl. Mit Kopf und Herz. Offen und fair. Wir sind Familie und Team. Wir fordern und fördern, wir bilden uns weiter, wir fühlen uns verantwortlich. Wir nehmen unseren Auftrag ernst, gestalten ihn aber entspannt. Immer im Sinne unserer Gäste.

Lade Inhalte...